The Mikepage

Sie sind hier: Motorrad > Motorrad-Touren > Motorrad-Tour 5: Wasserfall Plötz bei Ebenau

Illustration

Motorrad-Tour 5: Wasserfall Plötz

Bücher zum Thema Motorrad-Touren

08.08.2009

Motorrad-Tour 5: Wasserfall Plötz bei Ebenau

Zu dieser Tour bin ich eigentlich zufällig gekommen. Mein Arbeitskollege Alex hat auf seiner Seite (www.fototouren.at) eine Fototour zum Wasserfall Plötz beschrieben. Im Gespräch meinte er, dass das auch ein nettes Ausflugsziel für die Familie sei. So habe ich nun gestern meine Familie ins Auto gepackt und bin da hin gefahren. Da ich nicht genau wusste wo ich fahren muss, hab ich noch bei Google-Maps die Route ausgedruckt. Doch scheinbar hat Google da einen kleinen Fehler im System und hat uns auf einen kleinen Umweg geschickt. Schon während der Autofahrt bemerkte ich die kurvige Strecke und nahm mir vor, diese auch noch mit meiner Suzi zu erkunden. Wie kurvig die Strecke teilweise wirklich ist, demonstrierte uns unsere kleine Tochter, indem sie sich im Auto übergeben musste. Als Vater bin ich da drüber zutiefst besorgt, als Motorradfahrer sehe ich es jedoch als Qualitätsbeweis für das Kurvengeschlängel...

Am Abend, nachdem die Kinder versorgt waren musste ich dann auch gleich runter in die Garage und meinem Motorrad mal wieder Frischluft zu gönnen!

Details zur Strecke:

Benötigte Karten

Seiten 13 und 4 aus:

Länge

ca. 110 km

Fahrzeit

gemütliche 1 h 25 min

Gebiet

Österreich, Salzburg (Pongau, Tennengau, Flachgau)

Route

Pfarrwerfen - Tenneck - Golling - Hallein - im Kreisverkehr Richtung St. Gilgen, Adnet -rechts rauf nach Adnet - Wimberg - Krispl - Gaißau - Richtung Hallein weiter - auf der Bundesstraße rechts Richtung Wiestalstausee - Ebenau - hier ist dann im Gebiet Schroffenau direkt links neben der Bundesstraße ein kleiner Parkplatz (Zeit für eine Pause).
retour: Ebenau - vorbei am Wiestalstausee - Richtung Hallein - Kuchl - Golling - Tenneck - Werfen - Pfarrwerfen

Pässe

Pass Lueg

Tankstellen

nicht wirklich dicht, aber kein Problem

Straßen-beschaffenheit

Asphalt gut - keine Probleme

Bemerkung

Mit dem Motorrad muss man unbedingt den Umweg über Gaißau machen, mit dem PKW ist der direkte Weg sicherlich besser.
Die Pause beim Wasserfall kann man sich durchaus gemütlich gestalten. Man geht max. 10 Minuten und kann den Weg auch ganz gut mit Motorradstiefeln bewältigen. Auch kann man sich ja eventuell die Füße ein wenig abkühlen.

Maut

keine


Größere Kartenansicht

Fotos

Hier noch ein paar Fotos vom Wasserfall und dem Weg dorthin.


Hinweis:
zum Vergrößern einfach das jeweilige Bild anklicken.

 

So, und jetzt wünsche ich allen die Lust auf diese Tour bekommen haben viel Spaß - und nur nicht überholen lassen!

 

lG

Mike

Weitere Motorrad-Touren

© Michael Kaserbacher www.kaserbacher.com