The Mikepage

Sie sind hier: Kochen > Rezept: Gebratene Lammkeule mit Sardellen & Orange

Illustration

Gebratene Lammkeule mit Sardellen & Orange

Weiterlesen:

Hier gibt es noch mehr zum Thema Kochen:

28.02.2010

Rezept: Gebratene Lammkeule mit Sardellen & Orange

Rezept für 4 - 6 Personen

Zutaten:

  • 1 Lammkeule à 1,7 kg, verbliebenes Fett entfernen
  • 4 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 EL gehackte rosmarinnadeln
  • natives Olivenöl extra
  • Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 4 Sardellenfiltes in Öl (Dose oder Glas)
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 2 EL fein abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Orange, Saft oder 1 Orange
  • 60 g schwarze Oliven, entsteint

Zubereitung:

Die Lammkeule rundum mit Knoblauch und Rosmarin einreiben. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Keuele einige Stunden an einem kühlen Ort oder besser über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen. Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen. Die Lammkeule in einem Bräter legen und im Ofen etwa 1,5 Stunden braten. Die Lamkeule auf eine vorgewärmte Platte legen und warm stellen. Den Bräter bei mittlerer Hitze auf dem Herd erwärmen. Sardellenfilets hineingeben und mit einem Holzlöffel zerkleinern. Die Brühe zugießen und den Bratensatz unter Rühren vom Boden des Bräters lösen. Tomatenmark und Essig zufügen und unter Rühren leicht einkochen lassen. Orangenschale und Orangensaft zugeben. Unter Rühren köcheln lassen, bis die Sauce leicht eingedickt ist. Die Oliven zufügen. Die Lammkeule in Scheiben schneiden und mit der Sauce, Kartoffelgratin und Tomatenconfit servieren.

© Michael Kaserbacher www.kaserbacher.com